„Growing together“ - zusammenwachsen, gemeinsam wachsen! Das noch junge bilinguale Profil des Marien-Gymmnasiums hat erneut junge Verstärkung bekommen. Mit Beginn des zweiten Halbjahres stieß Jens Gockel neu zum MG-Kollegium hinzu.

Wilhelm Tell – das Idealbild eines freien Menschen.

Ist eine solche Aufführung überhaupt noch zeitgemäß? Können Jugendliche sich für ein klassisches Drama begeistern lassen? Verstehen sie es überhaupt?  „Ja!“ Das war zumindest die eindeutige Meinung der Deutschlehrerinnen, nachdem sie mit ihren Schülerinnen und Schülern die Aufführung des Kinder- und Jugendtheaters Dortmund besucht hatten.

Lieblingssportler, Selbstporträts mit Haustier, Selbstporträts ohne Haustier, 27 an der Zahl. Völlig unterschiedliche Motive, doch sie alle eint die Farbe – sie ist abwesend. Durchgehend Grau in Grau bieten sich diese 27 Kunstwerke ihren Betrachtern dar, und in ihren mannigfachen Grauschattierungen wirken sie doch keinesfalls monton, düster und deprimierend, sondern ergeben ganz im Gegenteil das Bild bunter Vielfalt, welche das Marien-Gymnasium auszeichnet.

Zusätzliche Informationen