Vielleicht könnt ihr euch noch an die „Aktion Trinkgeld“ der Klasse 5b vor drei Wochen erinnern!? Unsere Klasse hat im Politikunterricht das Thema Fair-Trade behandelt. Dabei haben wir uns z.B. informiert was Fair-Trade bedeutet. Fair-Trade bedeutet Fairer Handel.
In manchen Ländern arbeiten Erwachsene und Kinder unter schlechten und unfairen Bedingungen. Sie müssen lange und schwer arbeiten und die Kinder können teilweise nicht zur Schule gehen. Zudem bekommen sie Arbeiter einen schlechten Lohn. Wer Produkte mit dem Fair-Trade Siegel kauft sorgt dafür, dass die Arbeiter fair bezahlt werden und dass die Kinder in die Schule gehen können.

 

Zaunerei ist der Titel des letzten Kunstprojektes der Jahrgangsstufe 9. 22 Schülerinnen und 2 Schüler des Kurses Kunst-Deutsch von Frau Nordmann hatten sich dieses Projekt gewünscht. Den Begriff Zaunerei gibt es natürlich gar nicht. „Zaunerei“  ist ein Pleonasmus, ein „Kompositum mixtum“ aus den Begriffen „Zaun“ und „Zauberei“.

Die Klasse 6a hat sich mit der Rallye "Römisch to go“ auf die Spuren lateinischer Inschriften in Werl begeben. Nicht nur an der eigenen Schule gab es viel zu entdecken. Auch an privaten Wohnhäusern, auf dem Parkfriedhof und an der Basilika konnten die Schülerinnen und Schüler so mancherlei entziffern. Fazit: „Das hat so richtig Spaß gemacht."

Zusätzliche Informationen