So kurz vor den Sommerferien passiert nichts mehr in der Schule – von wegen! Am vorletzten Mittwoch vor den Sommerferien machten sich die Klassen 5b und 5e des Marien-Gymnasiums auf in die ZOOM Erlebniswelt nach Gelsenkirchen. Nach einem kurzen Aufeinandertreffen zur Wasserschlacht als Teil des „ABI-Gags“ auf dem Schulhof machten sich beide Klassen direkt auf zum Bahnhof und konnten nach einer Zug- und Straßenbahnfahrt den Zoo relativ schnell erreichen.

Probieren geht über Studieren, und das Ausprobieren fing bei dieser Klassenexkursion schon beim Ticket-Entwerten in der S-Bahn an: So mancher aufgeweckte Schüler der 7d des Marien-Gymnasiums war tatsächlich noch nie zuvor mit der Bahn gefahren.

Na, da wurd´s aber Zeit! Auf also einem vergnüglichen, lehrreichen und äußerst kurzweiligen Ausflug nach Dortmund, zur DASA, Arbeitswelt Ausstellung mit einem ungeheuer vielfältigem Expermimentierfeld für experimentierfreudige Werler Siebtklässler.

Michel Bengtsson, Schüler der 9c des Marien-Gymnasiums, stand als Schauspieler im Rahmen des Jugend- und Schultheater Festivals 2017 im Stadttheater Hagen erstmals auf großer Bühne. Als Mitglied der Theatergruppe „Wortspieler“ der Jugend­kunstschule Unna führte der Marien-Gymnasiast das Theaterstück „Tagebuch einer Leiche“ auf.

 

Studierende besuchen als Lehrende die Schule, für einen war es sogar die ehemalige eigene Schule. Das Marien-Gymnasium konnte in der vergangenen Woche zwei außergewöhnliche Projekttage gestalten.

Der Bio-Leistungskurs von Hendrik Vieregge bekam an zwei Tagen Besuch von Studenten der Technischen Hochschule Aachen (RWTH), Gerolamo Rota und Fabian Wittmers. Letzterer baute selbst vor zwei Jahren sein Abi am MG.

Zusammen mit seinem Studienkollegen entwickelte Fabian mit den Oberstufenschülern ein spannendes Projekt im molekularbiologischen Labor der Schule, bei dem – dies die Besonderheit - die Schüler tatsächlich einen echten Beitrag zur Forschung des Studentenduos leisteten.

Nach  dem ersten Preis auf Landesebene konnten die Schülerinnen  und Schüler der Klasse 9a auch auf Bundesebene punkten. Beim Sprachenfest in Dresden gehörten sie zu den 34 Gruppen aus ganz Deutschland, die  weitergeleitet worden  waren, um ihren Beitrag auch der Bundesjury vorzustellen.

Preisverleihung im Boulevard Theater Dresden

Zusätzliche Informationen

  • 14.12.2017

    Römischer Theaterabend (18:00, Aula)

  • 18.01.2018

    Elterninfoabend: Profile 5.Klasse (19:00, Aula)

  • 23.01 & 25.01.2018

    Schulkonzert (19:00, Aula)

  • 8.02.2018

    Elterninfoabend zur gymn. Oberstufe (19:00, Aula)