Zu dieser Erkenntnis kam ursprünglich der Münchner Komiker Karl Valentin. Diese Erfahrung machten aber auch 11 Acht- bzw. NeuntklässlerInnen  des Marien-Gymnasiums, die  in dem Kunst-Projekt „… sich begegnen – Gefühle, rudimentäre Mimik“ fast ein Schuljahr lang jeweils Dienstag nachmittags in der Malschule zu-sammen gearbeitet hatten. Dabei entstanden (neben zahlreichen Bildern) in der Hauptsache großformatige Tonskulpturen.

Körpersprache und Mimik spielen eine entscheidende Rolle, wenn wir auf jemanden zugehen oder uns mit ihm unterhalten. Und genau diese beiden Aspekte waren Grundthema des Projektes im Rahmen des Landesprogrammes NRW, das von der renommierten Werler Künstlerin Petra Kook geleitet wurde. Unterstützung von schu-lischer Seite erfuhr sie dabei von der Kollegin Gina Nordmann.
Zu der Vernissage am Freitag, den 12. Juni  im Wiener Hof am Kurpark erschienen zahlreiche Gäste, darunter auch Schulleiter Michael Prünte sowie Jürgen Stache, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Werl.  Alle waren von den ausdruckstarken Skulpturen begeistert, vor allem die Künstler selbst, da sie selbst erstaunt waren, wie ausdrucksstark die Arbeiten in der Gesamtheit und in dem ansprechenden Ambiente wirkten.

Am letzten Schultag wurde die Ausstellung abgebaut. Die einhellige Meinung aller Beteiligten: Das war ein außergewöhnliches Projekt und eine tolle gemeinsame Zeit!

Allen Leserinnen und  Lesern erholsame Ferien!

Paulina Neumann
Gina Nordmann

     

Zusätzliche Informationen

  • 16.11.2017

    Schulkonferenz (19:00) 

  • 20.11.2017 (19:30, Ursulinengymnasium)

    Infoabend Auslandsaufenthalt (8.&9.Kl)  

  • 23.11 & 27.11.2017

    Elternsprechtage (15:00-18:00)

  • 2.12.2017

    Tag der offenen Tür (10:00-13:00)

  • 18.01.2018

    Elterninfoabend: Profile 5.Klasse (19:00, Aula)

  • 23.01 & 25.01.2018

    Schulkonzert (19:00, Aula)

  • 8.02.2018

    Elterninfoabend zur gymn. Oberstufe (19:00, Aula)