Nach  dem ersten Preis auf Landesebene konnten die Schülerinnen  und Schüler der Klasse 9a auch auf Bundesebene punkten. Beim Sprachenfest in Dresden gehörten sie zu den 34 Gruppen aus ganz Deutschland, die  weitergeleitet worden  waren, um ihren Beitrag auch der Bundesjury vorzustellen.

Preisverleihung im Boulevard Theater Dresden

 

Nach schweißtreibenden Tagen - auch auf Grund der Temperaturen von 36 Grad - hieß es bei der Preisverleihung am Dienstag morgen im Boulevard Theater Dresden: der Sonderpreis des Deutschen Altphilologenverbandes geht an die Gruppe des Marien-Gymnasiums Werl mit dem Stück: Orpheus und Eurydike. Begeistert von der Dynamik und Spielfreude überreichte  der Vorsitzende des Bundesverbands der Gruppe die Urkunde und einen Geldpreis.
Glücklich und wahrhaft erschöpft traten alle gemeinsam mit ihrer Lehrerin Ulrike Rink den Heimweg an, um vom Schulleiter Michael Prünte am Werler Bahnhof in Empfang genommen zu werden.

Abfahrt in Werl

Besuch des Zwingers

vor der Semperoper mit Stadtführerin im historischen Kostüm

Dampferfahrt

Archäologin mit Orpheus und Eurydike

Zusätzliche Informationen

  • 28.09.2017

    Schulpflegschaftssitzung 19.30 Uhr  (Mensa)

  • 14.09.2017

    Zentrale Pflegschaftssitzung Kl.5 19.00 Uhr (Aula)

  • 13.09.2017

    Elternabend zur Potenzialanalyse Kl.8 19.00 Uhr...

  • 14.10.2017

    Ehemaligentreffen

  • 13.10.2017

    Schulfest